Goodyear und das Team der Reserve des US Marine Corps schließen sich für das 8. "Toys for tots" zusammen

AKRON, Ohio, / POMPANO BEACH, Florida - Die Goodyear Blimps und die Reserve des US Marine Corps werden im kommenden Monat ihr achtes gemeinsames Manöver für die Marine Stiftung Toys for Tots ("Spielzeug für Knirpse") auf dem Luftschiffstützpunkten des Unternehmens in Ohio und Florida durchführen. Die Veranstaltung bietet der Öffentlichkeit die Möglichkeit, an Toys for Tots zu spenden und gleichzeitig hautnah das dritte und neueste Luftschiff Wingfoot Three im Hangar in Suffield, Ohio oder Wingfoot One in seinem Hangar in Pompano Beach, Florida von Nahem zu erleben.

Am 8. Dezember zwischen 10 Uhr und 17 Uhr können Besucher in Florida durch den Hangar gehen oder am 7., 8. und 9. Dezember zwischen 14 Uhr und 21 Uhr in Ohio durch den Wingfoot Lake Blimp Hangar fahren, um ihre Spende an einen US-Marine von Toys for Tots abzugeben. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und für die Öffentlichkeit zugänglich. Neue Spielzeuge in Originalverpackung oder Geldspenden für das Toys for Tots Programm der Reserve des US Marine Corps werden erbeten, aber nicht verlangt.

"Wir verbeugen uns vor dem US Marine Corps mit ihrer Mission durch Toys for Tots Kinder in Nöten Freude zu bringen", sagte Paul Fitzhenry, Senior Vice President, Global Communications. "Durch dieses Programm öffnen wir unsere Türen für die Allgemeinheit und ermutigen unsere Blimp-Fans dazu im Geiste der Weihnachtszeit zu geben und zu teilen."

Goodyear und die Marines bauen auf dem Erfolg von sieben früheren Sammlungen auf, die insgesamt mehr als 80.000 Spielzeuge und fast 200.000 $ für Toys for Tots einbrachten.

"Wir freuen uns Goodyear als Unternehmenssponsor auch der 2018er Kampagne der Toys for Tots Mission der Marine Stiftung zu begrüßen", sagte Marine Colonel im Ruhestand Ted Silvester, Vizepräsident der Marine Stiftung Toys for Tots. "Das Sozialengagement von Goodyear passt zu den Zielen, welche das Marine Corps seit 70 Jahren mit dem Toys for Tots Projekt propagiert." Silvester fasste zusammen "dass es dank der großzügigen Unterstützung möglich ist die Weihnachtsträume von tausenden bedürftigen Kindern, die sonst in Vergessenheit geraten wären, wahr werden lassen."

Goodyear gab einem seiner Blimps zuerst 1927 den Spitznamen "Santa Claus Express", um Weihnachtsgrüße quer über den Himmel von Amerika zu verbreiten. Das Unternehmen blickt auf eine lange Geschichte von gesellschaftlichem Engagement und Ehrenamt innerhalb seiner Unternehmensplattform für soziale Verantwortung Goodyear Better Future zurück. Die Goodyear Better Future Plattform und die Goodyear Luftschiffflotte unterstützen kollaborative Programme wie die Toys for Tots Stiftung und gemeinnützige Organisationen, um positive Ereignisse für die Allgemeinheit zu schaffen.

Das 1948 gegründete Programm der Reserve des US Marine Corps "Toys for Tots" sammelt im Oktober, November und Dezember neue Spielzeuge und verteilt diese Spielzeuge als Weihnachtsgeschenke an benachteiligte Kinder in der Gegend, in der die Kampagne durchgeführt wird.

Pressemitteilung der Goodyear Tire & Rubber Company. Die beiden englischen Originalmitteilungen finden Sie auf goodyear.com.